Maßnahmen
für Hygiene
& Gesundheit

Anreise und Infos

Deine Route zu neuen FreiRÄUMEN

Hinweis zur Anreise
Unsere reguläre Adresse „Schennaberg 2“ wird leider von den Navigationsgeräten nicht erkannt.
Falls Sie mit dem Navi anreisen, geben Sie bitte den Straßennamen „Oberverdinserstraße“ ein.
An der Kreuzung „Oberverdinserstraße – Schennaberg“ befindet Sich unser Gasthof.

Im Zentrum Mitteleuropas gelegen, ist das Meraner Land ganzjährig mit sämtlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Sie können mit Auto, Bus, Bahn oder Flugzeug problemlos anreisen. Informieren Sie sich über unsere interaktiven Übersichtskarten über die verschiedenen Wege, Routen und Anreisemöglichkeiten.

Und damit Sie auch vor Ort mobil sind, erhalten Sie zusätzliche detaillierte Informationen über den öffentlichen Verkehr in Südtirol und alle Möglichkeiten, diesen preiswert zu nutzen.

Anreise mit dem Bus

Anreise mit dem Zug

Zugverbindungen über

  • München - Innsbruck - Brenner - Bozen - Meran
  • Linz - Salzburg - Innsbruck - Brenner - Bozen - Meran
  • Zürich - Innsbruck - Brenner - Bozen - Meran
  • Zürich - Landquart - Zernez - Mals - Meran
  • Wien – Salzburg – Innsbruck – Brenner – Bozen – Meran
  • Venedig - Verona - Bozen - Meran
  • Mailand - Verona - Bozen - Meran

Ihre Bahnverbindungen

ANREISE NACH SCHENNA

Wetter

Wolkig, mäßiger Regen
Wolkig, mäßiger Regen
von 17° bis 21°

Allgemeine Wetterlage

Zunehmend regnerisch

Mit einer zunehmend starken Südwestströmung werden feuchte Luftmassen herangeführt.
Am Nachmittag werden die Wolken überall dichter und es entstehen erste Regenschauer, die am Abend und in der Nacht sowohl häufiger als auch stärker werden. Mitunter sind auch Gewitter sind möglich. Die größten Regenmengen fallen in den typischen Südstaulagen wie dem Passeiertal.
Die Höchstwerte liegen zwischen 16° und 22°.

Vorschau

Trüb und nass mit Kaltfront

Zunächst bestimmt noch eine feuchtmilde Südwestströmung unser Wetter, bevor am Nachmittag aus Nordwesten eine markante Kaltfront durchzieht.
Die Wolken überwiegen und immer wieder regnet es, die Sonne zeigt sich höchstens am Vormittag kurz. Am stärksten fallen die Niederschläge am Nachmittag mit Frontdurchgang aus. Auch Blitz und Donner sind möglich. Gleichzeitig sinkt die Schneefallgrenze vom Hochgebirge gegen 1500 m und es frischt teils kräftiger Nordwind auf. Ab dem späten Abend ziehen sich die Niederschläge auf den Alpenhauptkamm zurück.
Die Höchstwerte kommen über 13° bis 18° meist nicht mehr hinaus.

Entwicklung

Wechselhaft und kühl

Der Samstag verläuft meist bewölkt und am Alpenhauptkamm schneit es noch etwas, die Schneefallgrenze liegt hier bei rund 1300 m. Im Süden bleibt es trocken und hier könnte am Nachmittag noch etwas die Sonne durchschimmern. Dazu windig und kühl. Am Sonntag wechseln Sonne und Wolken, die Niederschlagswahrscheinlichkeit bleibt gering. Zu Beginn der nächsten Woche ist die Prognose noch unsicher. Wahrscheinlich gibt es am Montag eine Mischung aus Sonne, Wolken und einigen Regenschauern, während sich am Dienstag die Sonne häufiger zeigt.

Vorhersagen

26.09.2020
Stark bewölkt
Stark bewölkt
von 10° bis 18°
27.09.2020
Wolkig
Wolkig
von bis 18°
28.09.2020
Wolkig
Wolkig
von bis 18°
29.09.2020
Heiter
Heiter
von bis 20°

© Hydrographisches Amt Autonome Provinz Bozen-Südtirol